Katholische Pfarrei Zum Hl. Abendmahl

Wörthsee

Die Krippe – ein Lichtblick  

 Ein Lichtblick ist so etwas wie ein Hoffnungsstrahl im sonst grauen Alltag. Und wirklich - auch wenn Weihnachten bei uns das ganz große Fest des Jahres ist, droht auch hier gewisse entzaubernde Routine; es ist eben jedes Jahr das Gleiche! Kann uns da die Krippe ein Lichtblick sein? In ihr lag Jesus als ganz kleines Kind. Denken wir an unsere eigenen Kinder, wie aufregend, spannend und freudenvoll für sie Weihnachten noch ist – und nicht nur wegen der Geschenke, sondern auch wegen der Feierlichkeit drumherum, den Lichtern, den Liedern, dem geschmückten Baum und der unglaublichen Geschichte, dass da so ein Großer wie Gott als kleines Kind auf die Welt gekommen ist! Und - wenn nun schon Gott als kleines Kind und Mensch auf dieser unserer Welt sozusagen neu angefangen hat, wenn dann auch wir versuchen, an das Kind in uns zu denken, obwohl wir natürlich nicht noch einmal geboren werden können. Gott hat es in der Krippe jedoch vorgemacht. Er hat sich in Liebe auf ein Leben als Mensch mit Menschen eingelassen. 

Wir können natürlich unsere Biographien nicht mehr umschreiben, aber für die Zukunft, da können wir gerade angesichts der Krippe versuchen, ein bisschen Kind, ein bisschen aufgeschlossen, ein bisschen „neu“ zu sein und zu lieben...

Wolfgang Schmid