Katholische Pfarrei Zum Hl. Abendmahl

Wörthsee



Neuer Verwaltungsleiter in unserer Pfarreiengemeinschaft

Ein herzliches Grüß Gott! Mein Name ist  Martin Köbler, ich bin 51 Jahre alt und  freue mich, wenn ich ab April als Ver- waltungsleiter in den Pfarreiengemeinschaften Seefeld/Wörthsee, Ammersee  Ost und Weßling aktiv tätig sein darf.  Zusammen mit meiner Ehefrau Christa  wohne ich aktuell in Großaitingen im  Landkreis Augsburg. Seit mehr als drei Jahren ist meine Frau  hauptberuflich Mesnerin in der dortigen  Pfarrei Sankt Nikolaus. 
Mein beruflicher Werdegang begann als Verwaltungsangestellter im Krankenhaus Bobingen. Nach meinem Betriebs-wirtschaftsstudium an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Schwaben wechselte ich dann zur Lebenshilfe Landsberg, wo ich zuletzt knapp 19 Jahre als Verwaltungsleiter eine wunderbare Zeit verbringen durfte. In meiner Freizeit reise ich sehr gerne, nehme regelmäßig an Laufwettbewerben teil und erfreue mich in jeglicher Form an der Bergwelt.
„Gemeinschaft lebt“ war das Motto des ersten gemeinsamen Erntedankgottesdienstes im vergangenen Jahr in Ihrer neuen Pfarreiengemeinschaft Seefeld/ Wörthsee. Genau dieses Motto möchte ich in meiner neuen Aufgabe leben. 
Hierzu möchte ich mich gerne in den Pfarreien aktiv einbringen und mitgestalten. Ich freue mich auf die gemeinsame Zeit und bitte Sie um Ihre Unterstützung. 
Martin Köbler

Trauergruppe in Wörthsee                                                                                                                                      Am 07.03. begann im evangelischen Gemeindehaus in Wörthsee, Am Steinberg 9, wieder eine Trauergruppe. Weitere Treffen finden jeweils am Mittwoch 04.04., 18.04., 02.05. u. 16.05., von 18:30 bis 20:00 Uhr statt; vorherige Anmeldung ist erforderlich. Kontakt u. Info: Claudia Ruhdorfer, Tel. 08153/953480, Angelika Braner, Tel. 08144/7036 o. evang. Pfarramt Herrsching, Tel. 08152/1384. Spenden als Unkostenbeitrag erwünscht. 


Katholische Arbeitnehmer Bewegung

 Die „Katholische Arbeitnehmer-Bewegung“  ist ein Sozialverband mit bundesweit etwa 125.000 Mitgliedern. Die KAB steht für eine gerechte und solidarische Gesellschaft. Wir sehen  uns als Interessenvertretung für Arbeitnehmer/innen, Rentner, Familien sowie für sozial  benachteiligte Menschen. Gemäß der Kirchlichen Sozialverkündung hat  für uns der Mensch und nicht die Wirtschaft im Mittelpunkt der politischen Entscheidungen zu stehen.  Aus dem gemeinsamen Aufruf der Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz und EKD zur Betriebsratswahl 2018: „Um das Ziel einer Humanisierung der Arbeit auf den Weg zu bringen, sind starke Interessenvertretungen in den Betrieben notwendig. Wir ermutigen alle …. sich an den bevorstehenden Betriebsratswahlen zu beteiligen.“  KAB-Mitglieder werden auch in den künftigen  Betriebsräten tätig sein. Zusammen mit Betriebsseelsorge und Betriebsräten setzen wir uns für menschenwürdige  Arbeit, für Mitsprache am Arbeitsplatz, für  Wertschätzung und Würdigung des arbeitenden  Menschen ein. Im Bistum wurde daher in 2017 die Aktion „Hier arbeitet ein Mensch“ gestartet. Wir suchen hier in der neugegründeten Pfarreiengemeinschaft Menschen, die sich für christliche Werte in der Arbeitswelt einsetzen möchten und laden Sie zu einem zwanglosen Gespräch ein.                    Kontakt: Rainer Gschnaidtner (KAB/Betriebsrat, PGR Wörthsee),  Telefon 08153 98 69 27 oder über das Pfarrbüro.    Internet: http://www.kab-augsburg.org/kab




Abwesenheit von Pfarrer Roland Böckler – In der Zeit vom 03.04.–06.04. wird Pfarrer Roland Böckler in seelsorglichen Notfällen und bei Beerdigungen von Pfarrer Siegfried Fackler, Tel. 0 81 51/2 95 01 vertreten.

Urlaub in den Pfarrbüros vom 29. März bis 9. April 2018


Ausführliche Informationen zu Veranstaltungen und Einladungen innerhalb der 

 Pfarreiengemeinschaft Seefeld/Wörthsee

 finden Sie im Internet unter www.pg-seefeld.de und im jeweils aktuellen Pfarrbrief.