Katholische Pfarrei Zum Hl. Abendmahl

Wörthsee

Die Abteilung "Berufe der Kirche" im Ordinariat hat ihren Onlineauftritt komplett neu aufgestellt. 

Unter www.berufung-augsburg.de kommen Vertreter/-innen aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen der Kirche zu Wort und erzählen, warum sie sich für diesen Weg entschieden haben und was sie daran begeistert.

Der ausschlaggebende Gedanke für den Relaunch war es, geistliche, pastorale und kirchliche Berufe zeitgemäß darzustellen. "Wir können für pastorale Berufe nicht einfach werben wie für Zahnpasta", sagt der Leiter der Abteilung Berufe der Kirche, Domvikar Andreas Miesen. Neben der technisch aktualisierten Darstellungsform, die sich nun auch vor allem an der Darstellung auf Mobilgeräten orientiert, sollten nun vor allem die Menschen hinter den Berufen im Mittelpunkt stehen.

„Mit tollen und ausdrucksstarken Fotos und mit konkreten Personen, die ein Statement zu ihrer Berufung geben, stellen wir die Vielfalt von Berufsfeldern in der Kirche dar", betont der Referent für Personalgewinnung und Werbung Christopher Appelt. Die individuellen Statements zur Berufung sollten nicht nur die Vielfalt der Kirche, sondern auch die Vielfältigkeit der beruflichen Möglichkeiten abbilden. "Damit wird Information mit Leben gefüllt", so Appelt.

Zu den auf der Internetseite näher vorgestellten Menschen gehören Weltpriester, Ordenschristen, Diakone und Laientheolog/-innen, aber auch Mesner/-innen, Sekretär/-innen, Bürofachkräfte und Musiker/-innen, die in Texten und Filmen zu Wort kommen. Dazu kommt eine detaillierte Beschreibung des Ausbildungswegs und Aufgabenbereichs der einzelnen Berufe sowie ein Berufungstrack für junge Menschen, um ihrer eigenen Berufung nachzuspüren.