Katholische Pfarrei Zum Hl. Abendmahl

Wörthsee

Der neue Mesner von Wörthsee: Daniel Wenighttps://strato-editor.com/.cm4all/uproc.php/0/.BV9A9713_g.JPG/picture-400?_=182599fdd3e
Groß war die Trauer in der ganzen Gemeinde Wörthsee, als am 30. April die Nachricht die Runde machte, dass unser langjähriger Mesner, Rudi Wenig, nach langer schwerer Krankheit für immer die Augen zugemacht hat. Rudi Wenig war beinahe 60 Jahre Mesner der Pfarrei Zum Hl. Abendmahl und ein echtes Orginal. Er kannte jeden Stein und jede Leitung in „seiner“ Pfarrkirche, hat ganze Generationen von Wörthseeern auf die Welt und von der Welt gehen sehen und mit vielen Pfarrern zusammengearbeitet.
Man mag es Zufall nennen oder nicht, dass ausgerechnet am nächsten Tag, dem 1. Mai, sein Sohn Daniel - wie vorher schon vereinbart - seine Nachfolge angetreten hat. Insofern bleibt die Mesnerei in Wörthsee-Steinebach in der Tradition der Familie Wenig. Auch Daniels Großvater war schon Mesner von St. Martin, Steinebach.



Wir freuen uns sehr, dass Daniel in die Fußstapfen seines Vaters und Großvaters tritt und wünschen ihm und uns eine gute, angenehme, loyale und vor allen Dingen langjährige Zusammenarbeit.